Zum Inhalt springen

Kurse für Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem Ausland

Virtuelle Qualifizierung mit IQ!

Wenn Sie im Ausland studiert haben und in Deutschland den Titel "Ingenieur" führen möchten, müssen Sie eine Erlaubnis zum Führen dieses Titels beantragen. Die Ingenieurkammer Niedersachsen prüft, ob Ihr Abschluss der deutschen Ingenieursausbildung entspricht. Wenn die Studieninhalte vergleichbar sind, erhalten Sie eine Urkunde. Erst dann dürfen Sie sich auch hier "Ingenieurin" oder "Ingenieur" nennen.

Unsere Kurse qualifizieren Ingenieurinnen und Ingenieure mit ausländischem Diplom für den deutschen Arbeitsmarkt. Sie holen wichtige Inhalte für die Ausübung des Berufs in Deutschland nach und verbessern Ihre Kenntnisse im Bereich der Fachsprache. Der Unterricht findet online im virtuellen Klassenzimmer "VIONA" statt.

Die Teilnahme ist von verschiedenen Standorten in Niedersachsen aus möglich und kostenfrei.

Wenn Sie sich für diesen Kurs interessieren, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin!

Termine

Die virtuellen Kurse starten fortlaufend nach Absprache. Die Dauer wird individuell festgelegt. 

Voraussetzungen

Sie benötigen eine Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung (Ingenieursurkunde).

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen:

Kursflyer 

Kontakt

Tammo Schäfer
04161 / 516 519
E-Mail

Standort

Diverse Standorte in Niedersachsen, Bremen und Hamburg und online:
Google Maps

Kein Fan vom virtuellen Lernen?

Wenn Sie lieber in einem echten Klassenzimmer sitzen möchten, lernen Sie unsere MINT-Kurse für Ingenieurinnen und Ingenieure kennen!

Zurück zum Seitenanfang